Die Taverne von der Daniela und die Taberna La Dolores

Ursprünglich gab es in Tavernen nur etwas zum Trinken, was heute aber meist nicht mehr der Fall ist. So auch bei dieser Taverne: neben Bier (cervezas) und Brassen (besugos) gib es den cocido, einen klassischen madrilenischen Eintopf mit Kichererbsen und viel Fleisch, Speck und Würsten.

Und gleich nebenan die Taverna La Dolores, eine Institution in Madrid. An dem Brunnen vor dem Laden holen sich im Sommer viele Leute aus dem Viertel Wasser.

Aufgenommen auf der Plaza de Jesús, Barrio de las Letras, Madrid, im Oktober 2012.

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s