Und ewig möge das Bier strömen

  … zumindest hier im Bierbrunnen im Wuppertaler Stadtteil Vohwinkel. 

Aufgenommen in der Vohwinkler Straße in Wuppertal, im Februar 2016. 

Auffallend Sticher 

 
 
Der Haushaltswarenladen Sticher in der Wuppertaler Innenstadt zeigt wie kreative ausladende Fassadengestaltung geht! 

Aufgenommen am Werth, Wuppertal, NRW, im Februar 2016.

Einfach Blumen

  
Weil der Frühling auf sich warten lässt, gibt’s heute dieses schöne Blumen-Schild!

Aufgenommen auf der Briller Straße, Wuppertal, NRW, im Februar 2016.

In Stein gemeißelt: Wuppertal

Massive Jugendstil-Schrift an einem Wuppertaler Gymnasiums im Stadtteil Barmen.

Gegründet 1579 von Barmer Bürgern und der Pfandherrin des Bergischen Amtes Beyenburg, der Gräfin Maria von Waldeck, wurden 1903 drei Neubauten im Jugendstil errichtet, die heute Denkmal geschützt sind. Mehr auf Wikipedia.

Aufgenommen in der Sedanstraße, Wuppertal, NRW, im Mai 2015.

In Stein gemeißelt

Zur Kothener Brücke, Wuppertal

Gemeißelte Jugendstil-Inschrift an einem großbürgerlichem Haus an der Wupper. Der Begriff „Kothen“ bezieht sich auf „Kotten“ und bezeichnete früher einen kleinen Hof.

Mehr Wissenswertes zu diesem Ort unter diesem Link oder bei Wikipedia.

Aufgenommen im Zooviertel, Wuppertal, Deutschland, im August 2013.

%d Bloggern gefällt das: