Wild & Geflügel 1

   Aus Paris: Ein toller alter Schriftzug eines nicht mehr erhaltenen Ladens für Wild und Geflügel in einer Marktstrasse.

Aufgenommen in der Rue des Petits Carreaux, 2. Arrondissement, Paris, Frankreich im November 2015.

Advertisements

Francks Söhne

Franck & Fils

Franck & Fils gehört zu den traditionsreichen Pariser Kaufhäusern. Gegründet wurde der Modetempel im Jahr 1897 von der jungen Elsässerin Emma Franck, die die kleine Boutique für exklusive Damenmode unter dem Namen Les Galeries Parisiennes führte.
In den 50er Jahren mauserte sich der Laden für Damenbekleidung im damals noch recht beschaulichen Passy zu einer der besten Adressen des 16. Arrondissements und änderte unter der Führung von George, dem Sohn von Emma, seinen Namen in Franck & Fils. 1994 geht das Kleiderkaufhaus schließlich über in den Besitz des Multimarkenimperiums LVMH.

Der elegante Schriftzug und die impossante Fassade, die die Rue de Passy prägen, zeugen bis heute vom mondänen Chic verganganer Zeiten.

Aufgenommen in der Rue de Passy, 16. Arrondissement, Paris, im Oktober 2012.

Metzgers Schilder

Blickfänger zweier Metzgereien im Marktviertel rund um die Rue du Poteau.

Aufgenommen im 18. Arrondissement in Paris, September 2012.

Le Pressing

Hier wird nichts gepresst, sondern nur gereinigt.

Altes Schild der Kleiderreinigung „Les quatre filles“ in einer Seitenstraße der Rue du Faubourg Saint-Antoine.

Aufgenommen im 12. Arrondissement in Paris, September 2012.

Die Märkte von Clignancourt

Hinter den Toren von Paris bei Clignancourt öffnet sich ein Paradies für Möbelbegeisterte. In dem riesigen Gebiet bietet jede Abzweigung neue Überraschungen, auch typografischer Art.


Zu Entdecken am Wochenende sowie teilweise montags rund um die Rue de Rosiers in Saint-Ouen.

Weitere Infos auf der Webseite.

Aufgenommen in Clignancourt, Paris, im September 2012.

%d Bloggern gefällt das: